Friday, January 8, 2010

Lesung mit Nazz Lane

Die erste Lesung auf dem von Zewe Major gestalteten und geleiteten Sim-Kontinent "Meisterbastler" war überraschend gut besucht und alle Sitzkissen in Asmita Duranjayas Lese-Ecke waren besetzt, wenn auch manche Avis zeitweilig verschwanden, um nach einem Relog wieder aufzutauchen.
Die Voice-Lesung des hörbar erkälteten, aber tapfer vorlesenden Autors Nazz Lane aus seinem Kurzgeschichten-Zyklus "It's Time for You to Fly" kam bei den Zuhörern äußerst gut an, denn es ergab sich anschließend eine anregende Diskussion zu den Fragen, die der Inhalt von Lanes Inworld-Buch aufwirft hinsichtlich der gesteigerten Wahrnehmung zwischenmenschlicher Kommunikations-Nuancen. So ergab sich ein gewisser Konsens darüber, dass das Fehlen eines physischen Körpers in Second Life die Sinne der Wahrnehmung durchaus schärfen kann. Es kann sein, dass man eine Person in gewisser Hinsicht besser kennen lernt in Second Life als im Real Life, weil die vordergründigen Wahrnehmungsaspekte, die oft auf Vorspiegelungen beruhen, wegfallen. Nazz Lane bedankte sich bei den Veranstaltern und alle Teilnehmer gaben der Hoffnung Ausdruck, bald wieder zu einer Lesung eingeladen zu werden.

1 comment:

Nazz Lane said...

I enjoyed the opportunity to share with my readers the first chapter in my serialized novel, "Borders of Our Lives". The audience was engaged and the questions posed at the end gave me good feedback on how my story is both perceived and read. Thank you to Asmita for making the arrangements and I do hope to make a return visit soon.

Virtuelle Welten