Sunday, January 31, 2010

Galerie Starbase - Eröffnung mit Oberon Onmura

Oberon Onmura, ein eher stiller, zurückhaltender Künstler im lauten SL-Kunstgeschäft, weiht die Eröffnung der neuen "Galerie Starbase" auf dem kürzlich fertiggestellten Sim der DiD würdig ein. Seine Ausstellung "Light Traffic" zeigt einige der Besonderheiten, die Second Life - Kunst ausmacht: Scripte, Lichteffekte und Animationen lassen futuristische Objekte generieren, die so nur in SL möglich sind und ganz neue Formen der Interaktion zwischen Betrachter und Kunstwerk ermöglichen. Der Titel ist mehrdeutig und weist auf die Bedeutung von "light" als "leicht" oder "Licht" hin und auf "Traffic" als "Verkehr" oder "statistische Besucherzahlen" in SL. Zur Eröffnung der Ausstellung am 27sten Februar 2010 um 22:00 Uhr MEZ oder 1pm SLT ist jeder herzlich eingeladen.
Hier noch einige Daten aus der Bio des Künstlers:
"Oberon Onmura has been making art in Second Life for over two years. In that time, his unique approach to using opposing forces on physical objects has attracted the attention of blog sites, SL and RL galleries and publications.
His early work with physical objects, "Grid Floaters," was seen at the "Kiss the Sky" exhibition at the NMC ArtsLab sim, curated by DanCoyote Antonelli. Oberon is a frequent contributor to ( and subject of podcast discussions) the Brooklyn is Watching site (http://brooklyniswatching.com/), in association with the Jack the Pelican Presents gallery in Williamsburg.
His "Beacon," a 100-meter tower that constructs and then destroys itself, was selected for inclusion in a national exhibition of virtual and corporeal art - the "@ Exhibition" (
www.arsvirtua.com) - in association with the Southern California Institute of Architecture and the College Art Association conference in Los Angeles, California (February, 2009).
His recent sim-sized projects, "The Tunguska Event" and "Storm Cells," were seen at the Project Z Gallery on the Cetus sim. He recently collaborated with Juria Yoshikawa and Dancoyote Antonelli for a SL/RL event with a jazz club in London, curated by Arahan Claveau."

Wednesday, January 27, 2010

Fuschia Nightfire - MoonlightTrees

Fuschia Nightfire ist ein künstlerisches Multitalent und eine Vielzahl von Ausstellungen zu unterschiedlichsten Themen wartet über den gesamten Grid von Second Life verteilt auf einen Besuch. Sie nimmt sich des Skurrilen ebenso an wie des Romantischen, Metallisches collagiert sie genauso wie sie Fotomontagen zu animierten Schaukästen umarbeitet. Sie war in der Dezemberauswahl des australischen Treeline-Projektes von Juanita Deharo und zeigt nun in der Meisterbastler-Galerie auf dem gleichnamigen Sim ihre stimmungsvollen Bilder von Bäumen im Mondlicht, die durch die Umarbeitung zu 3D-Schaukästen ihren spezifischen Reiz erhalten, der schwer mit Worten zu beschreiben ist und einfach sinnlich erfahren werden muss: http://slurl.com/secondlife/Meisterbastler/51/168/33. Die Eröffnung ist am 7. Februar um 22:00 Uhr. Herzliche Einladung ergeht an alles Kunstfreunde und solche, die es werden wollen. Asmita

Thursday, January 14, 2010

DID-Reisen starten neu ...

... im Jahr 2010. Es gibt sie wieder, die ReiseNewsletter des DID (Deutscher Info Dienst). Sie werden ab jetzt monatlich erscheinen und Second-Life-Besucher zu interessanten und sehenswerten Orten im Grid führen. Bei jeder Reise gibt es ein Rätsel zu lösen; die richtige Lösung kann dem Teilnehmer einige Linden bescheren ab 300 L$ aufwärts, je nach Möglichkeit, Sponsoren zu finden. Die Lösung soll jeweils auf eine Notecard geschrieben und diese an Asmita Duranjaya verschickt werden. Mitmachen lohnt sich! Viel Glück für alle Teilnehmer!

Monday, January 11, 2010

Überraschung: UWA Buch- und Kunstpreis für Asmita Duranjaya!

Die Kriterien sind weder transparent noch berechenbar - umso überraschender war es für Asmita dann, einen Preis zugesprochen zu bekommen. Doch gefreut hat sie sich, ist doch ein Kunstpreis, den es für eine Buchkreation gibt, für Asmita doppelt wertvoll, denn auch in RL engagiert sie sich kreativ und illustrierend für Bücher. Das preisgekrönte Büchlein ist eine komplexe Kombination aus inhaltlicher Darstellung einer uralten philosophischen Fragestellung und den Möglichkeiten, die Second Life bietet mit Skripten, Texturen und Primgestaltung. Ein Interview mit Asmita folgt demnächst. Das Buch kann an folgenden Orten angesehen und immersiv erfahren werden:
http://slurl.com/secondlife/Sedona%20Island/15/243/8 ,

Friday, January 8, 2010

Workshop zur Buchherstellung in Second Life

Der erste Workshop im frisch begonnenen Jahr 2010 auf dem neuen Sim Sedona Island und in der "Privaten Akademie für Kulturstudien PAKCS" fand am Donnerstag statt und Asmita Duranjaya führte in die Kunst der Buchherstellung in Second Life ein. "Kunst" deshalb, weil keines der inworld angebotenen Systeme einfach zu bedienen ist. Diesmal wurde als erfahrungsgemäß zuverlässig arbeitendes System Q-Book vorgestellt, welches den Vorteil hat, open source zu sein und damit kostenlos für jedermann und -frau verfügbar. Die TeilnehmerInnen konnten somit die von der Dozentin als Diashow aufbereitete Schritt-für-Schritt-Anleitung sofort praktisch mitvollziehen und erstellten aus den Bildern der Anleitung ihr erstes eigenes Buch, das sie dann mitnehmen konnten. So steht ihnen nun die Anleitung für die Herstellung weiterer Bücher mit dem Q-Book-System immer im Inventar zur Verfügung. Dieser Kurs wird nach Aussagen der Dozentin bei Nachfrage in absehbarer Zeit wiederholt werden. Die Teilnehmerzahl wird bewusst klein gehalten, damit individuelle Intensivbetreuung möglich bleibt. Die Kurse bei PAKCS sind kostenlos, Spenden sind angenehm. Anfragen bitte direkt an Asmita Duranjaya.

Lesung mit Nazz Lane

Die erste Lesung auf dem von Zewe Major gestalteten und geleiteten Sim-Kontinent "Meisterbastler" war überraschend gut besucht und alle Sitzkissen in Asmita Duranjayas Lese-Ecke waren besetzt, wenn auch manche Avis zeitweilig verschwanden, um nach einem Relog wieder aufzutauchen.
Die Voice-Lesung des hörbar erkälteten, aber tapfer vorlesenden Autors Nazz Lane aus seinem Kurzgeschichten-Zyklus "It's Time for You to Fly" kam bei den Zuhörern äußerst gut an, denn es ergab sich anschließend eine anregende Diskussion zu den Fragen, die der Inhalt von Lanes Inworld-Buch aufwirft hinsichtlich der gesteigerten Wahrnehmung zwischenmenschlicher Kommunikations-Nuancen. So ergab sich ein gewisser Konsens darüber, dass das Fehlen eines physischen Körpers in Second Life die Sinne der Wahrnehmung durchaus schärfen kann. Es kann sein, dass man eine Person in gewisser Hinsicht besser kennen lernt in Second Life als im Real Life, weil die vordergründigen Wahrnehmungsaspekte, die oft auf Vorspiegelungen beruhen, wegfallen. Nazz Lane bedankte sich bei den Veranstaltern und alle Teilnehmer gaben der Hoffnung Ausdruck, bald wieder zu einer Lesung eingeladen zu werden.

Saturday, January 2, 2010

Virtual Treeline - a Second Life Showcase Project by Juanita Deharo



With the subtitle "people, art, science, nature" the treeline logo introduces a crossover project between RL and SL. Juanita Deharo, Australian artist and leader of the virtual treeline project explains: "Virtual Treeline is part of a larger real world Treeline project that aims to raise awareness of local and global environmental issues and encourage action through art.
It's main focus is Second Life, but the project is about bringing this virtual world and its possibilities to a broader audience, especially as an educative tool for schools and public programmes in art galleries and libraries, so it will also rely on other internet based presences and the production of videos to cross the boundaries from the virtual world into the real.
We are interested in showing artworks, performances, science projects and any builds that relate to the Treeline project. They will have exposure not only in Second life, but in the real world and on our internet sites."
The opening on 15th of December 2009 (last year!) showed the care- and tastefully designed gallery by Juanita and nearly all the contributing artists came together to celebrate the start of the virtual project:
RAG Randt, Alizarin Goldflake, soror Nishi, Fuschia Nightfire, Sheba Blitz, Bocan Undercrof, Asmita Duranjaya ... http://virtualtreeline.blogspot.com/2009_12_01_archive.html.
For more informations please use Juanita's blogs and websites:
http://www.treeline.org.au/
http://virtualtreeline.blogspot.com/2009/11/virtual-treeline-welcome.html
The real world treeline project can be found here:
http://www.treeline.org.au/

Literaturlesung auf dem Meisterbastler-Sim

Nazz Lane ist der erste Autor, den die Betreiberin der "Lese-Ecke" oder "Book-Corner", Asmita Duranjaya, für eine Lesung im jungen Jahr 2010 gewinnen konnte. Er liest aus seiner Kurzgeschichte "It's Time for You to Fly" einige spannende und amüsante Passagen in englischer Sprache: "As an author Nazz has published in SL the first six chapters of his serialized novel, "Borders of Our Lives", which is based on characters and the setting of SL. Since the characters don’t exist solely in the metaverse, the stories integrate their lives, both virtual and real into a mixed reality. The stories cross over because the characters exist in both, the virtual and real, and their experiences on either side of the keyboard affect who they are in both lives. The stories follow the life and activities of Jeffrey Goff (aka Jeffrey Stone a lawyer from Chicago) as he explores this mixed reality." Alle Interessenten sind herzlichst eingeladen zu diesem ersten Literaturereignis im Land der Meisterbastler, einem Archipel von 6 Sims, die Zewe Major, ein Amerikaner mit Faible für Deutschland, unglaublich typisch deutsch und detailverliebt gebastelt hat. Treffpunkt ist Asmita's BookCorner: http://slurl.com/secondlife/Meisterbastler%20South/100/242/29 am 06.01.2010 um 1:30pm SLT oder 10:30pm MEZ.

Virtuelle Welten